Müggenmarktlauf Jemgum

Bericht:  Manfred Boldt vom 13.08.17

Nach monatelanger Pause, endlich wieder ein Wettkampf!

Hesel/Großefehn
Um es gleich vorwegzunehmen, es wurde durch die lange Pause die
schlechteste je von mir gelaufene Zeit in den letzten 30 Jahren. Am Freitag, dem 11. August, machte ich mich auf den Weg nach Jemgum zum legendären Müggenmarktlauf, obwohl es den ganzen Tag über geregnet hatte. Dies sollte sich am späten Nachmittag schlagartig ändern.

Jemgum liegt im Rheiderland und hat gut 1570 Einwohner. Es erinnert schon durch die Nähe zu den Niederlanden ein wenig an die dortigen Dörfer!
In Jemgum wurde ich schon auf dem Parkplatz von vielen alten bekannten Lauffreunden herzlich begrüßt. Alle freuten sich, das ich wieder bei einem Wettkampf dabei war. Im Sportlerheim des SV Ems-Jemgum war die Anmeldung. Für 5,00 € Startgebühr, erhielt jeder, solange der Vorrat reichte, ein Funktionsshirt. Dieses war dann die erste positive Überraschung. Danach begeisterte mich die super Organisation: dauernd gab es durch Heino ständige informative Ansagen für die Teilnehmer und zahlreichen Zuschauer.
Die Strecke ist ein 5,3 km-Rundkurs durch das Dorf und am Emsdeich entlang, der, je nach der zu bewältigenden Strecke, einmal, zweimal oder viermal gelaufen werden muß.
Auch für die Jemgumer Einwohner war es wieder, wie jedes Jahr ein „großes“ Ereignis. Sie hatten es sich in ihren Gärten und unter Pavillons gemütlich gemacht und feuerten uns enthusiastisch mit viel Applaus und Sirenengeheul an. Viele hatten ihre Vorgärten mit Fahnenwimpeln geschmückt. Einige hatten zudem zusätzliche Verpflegungsstellen aufgebaut.
Es ist eine recht tolle und gut organisierte Veranstaltung. Hut ab!!! Somit war es, bis auf meine Zieleinlaufzeit von 47:47:18 Minuten, mein erster fast perfekter Müggenmarktlauf. Im Ziel hieß es dann, von der „Stimme Ostfrieslands“ Heino und unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer auf dem Sportplatz, wo auch der Zieleinlauf war: "Jetzt kommt mit der Startnummer 195, von der LG Großefehn, im Landkreis Aurich, Manfred". Danach gab es ausreichend Apfelsaftschorle, Mineralwasser, Apfelspalten und Bananen.
Außerdem durfte sich der Lauftreff des SV Ems Jemgum über einen neuen Teilnehmerrekord freuen.
Dieses Jahr nahmen 425 Teilnehmer die verschiedenen Strecken unter die Füße.

Fotos: Toli Schanssema (NL)

Mueggen 2017

Deich 2017

Herz 2017